HOME
 ALTBAU
 PASSIVHAUS
 KOMPAKTHEIT
 ENERGIEVERLUSTE
 ENERGIEPOLITK
 ENERGIE SPAREN
 LUFTFEUCHTIGKEIT
 LÜFTUNG
 WANDATMUNG
 BEHAGLICHKEIT
 WÄRMEVERLUSTE
 WÄRMEDÄMMUNG
 U-WERT
 WÄRMEBRÜCKEN
 PASSIVE
 SOLARENERGIE
 AKTIVE
 SOLARNUTZUNG
 GEBÄUDEHEIZUNG
 HAUSHALTSGERÄTE
 WER WIR SIND...
 LINKS UND
 LITERATUR
  Fachgruppe Bauen und Energie     BUND-Logo

 Energiepolitik

Kommunen können Entwicklungsprozeß fördern

Wesentliche Umsetzungsarbeit bei den Bestrebungen um rationelle Energieverwendung muß auf der kommunalen Ebene geleistet werden. Hier wird über Erfolg oder Mißerfolg ernsthafter Einsparbemühungen entschieden.
Ausführlich werden die einzelnen Maßnahmen im "Leitfaden kommunaler Handlungsmöglichkeiten" der BUND-Fachgruppe "Bauen und Energie" beschrieben.

1. Bauleitplanung

  • Verschattungsfreie Gebäudeanordnung garantieren (passive Solargewinne)
  • Dachflächen mit Südorientierung bevorzugen (aktive Solarenergienutzung)
  • Kompakte Bauform: Doppel-, Reihen- und besonders Geschoßwohnungsbau sparen viel Energie, Einfamilienhäuser sind "Energiefresser".
  • Bei Ost-West-Zeilen sinkt der Verbrauch um 10% gegenüber Nord-Süd-Zeilen
    Nahwärmeversorgung mit Blockheizkraftwerken für Neubaugebiete vorsehen

2. Aktive Liegenschaftspolitik
  • Festsetzung eines hohen Wärmeschutzstandards in privatrechtlichen Verträgen bei der Veräußerung städtischer bzw. gemeindeeigener Grundstücke.
    Beispiele: Schopfheim, Freiburg, Heidelberg, Donaueschingen, Bühl.

3. Intensive Öffentlichkeitsarbeit:
  • Veröffentlichung von Energiesparinformationen
  • Ausstellungen, Vortragsabende und Wettbewerbe

4. Förderprogramme

Finanzielle Anreize sind zur Einführung von Energiesparhäusern und vor allem für die energetische Sanierung des Gebäudebestandes von großer Bedeutung.

5. Vorbildfunktion

Niedrigenergie-Bauweise als erster Schritt für kommunale Bauprojekte vorschreiben. Beispiele: Tübingen, Freiburg, Heidelberg, Donaueschingen, Stuttgart.

6. Weiterbildung

Fachseminare mit Berufsverbänden.

7. Energieberichte

Bilanzierung der Sparerfolge im Rahmen von Umweltberichten.

8. Energieberatung

Ein Energiebeauftragter kann sich auch für kleine Gemeinden lohnen.

 © 1995-2001 by Fachgruppe Bauen und Energie und Michael Hammann (publishing) - hosted by PLANWERK-KARLSRUHE Gmbh